Logo Wirtschaftsvereinigung Lauingen e.V.
Border Wirtschaftsvereinigung Lauingen e.V.

Leerstand von Gewerbeimmobilien in Lauingen

Leerstand Gewerbeimmobilien Lauingen Viele Unternehmer und Unternehmerinnen sehen sich bei der Suche nach den passenden Geschäftsräumen für ihre Tätigkeit mit einer Mammutaufgabe konfrontiert, die es vor allem in größeren Städten kaum noch zu bewältigen gilt. Die Kosten für den nächsten Schritt im Geschäftsleben sind oftmals so horrend, dass die meisten Selbstständigen vor diesem Schritt zurückschrecken. Aufgrund der Doppelbelastung zwischen Eigenheim und Gewerbeimmobilie erweist es sich heutzutage, rein finanziell gesehen, als äußerst schwierig, der eigene Chef zu sein. Was in anderen Städten ein Problem darstellt und als Eintrittsbarriere für weniger gut betuchte Mitbürger gilt, die es sich dennoch nicht nehmen lassen wollen, ihre Träume zu verwirklichen, ist in Lauingen (Donau) eher das Gegenteil der Fall. Der Leerstand von Gewerbeimmobilien in Lauingen hat in den vergangenen Jahren, vor allem im Zentrum, dem historisch wertvollsten Teil der Stadt, zugenommen, obgleich der Wirtschaftsstandort Lauingen attraktiver ist denn je. Laut aktuellen Zahlen sind derzeit 29 % der Ladenflächen in der Herzog-Georg-Straße, der Hauptverkehrsader Lauingens, ungenutzt. Dies sollte natürlich nicht einem geschichtsträchtigem Stadtbild entsprechen, dass von Leben nur so wimmelt und sich auf seine eigene Art und Weise im stetigen Wandel befindet. Doch was auf den ersten Blick vielleicht befremdlich wirken mag, ist eher eine Chance für all diejenigen, die neue und moderne Innovationen oder altbewährtes Handwerk wieder aufleben lassen möchten, auf dem Weg sind, sich selbst zu verwirklichen und ein Wagnis einzugehen, welches anderswo wahrscheinlich gar nicht so einfach zu realisieren wäre. Denn: Gewerbeimmobilien in Lauingen sind in der Tat äußerst erschwinglich und bieten den idealen Standort für Gewerbetreibende aller Art, ob für Boutiquen, Salon´s, Einzelhandels- oder Dienstleistungsgewerbe, Gastronomie- oder Handwerksbetriebe. Oftmals hinterlassen Filialen großer Ketten wie z.B. Ein-Euro-Shops oder insolvente Drogeriemärkte die klaffenden Lücken im Stadtbild Lauingens, welche von dannen ziehen, sobald sich ihr Profit nicht mehr mit den Erwartungen deckt oder ihre Investoren abspringen. Die Traditionsbetriebe aber sind seit einer gefühlten Ewigkeit erhalten geblieben und säumen nach wie vor die Allee aus alten Fachwerkhäusern, die direkt durch das Herz Lauingens führt. Dabei ist auch die Lebensqualität der Lauinger an sich äußerst bemerkenswert. Hier gehen Kultur und der Erhalt dieser mit der Moderne und den aufstrebenden, neuen Errungenschaften der vergangenen 15 Jahre einher und bieten allen Altersgruppen eine Ausgewogenheit an Ruhe und Erlebnis. Neben allerlei Sehenswürdigkeiten und dem wunderschönen Donautal, dass sich nicht weit vom Zentrum entfernt durch das Stadtbild schlängelt und ein nahes Erholungsgebiet für vom Alltag gestresste Anwohner ist, fühlen sich mit zahlreichen Spielplätzen auch die kleinsten Lauinger wohl, während dutzende Vereine und Freizeitangebote auch die Heranwachsenden in Lauingen Willkommen heißen und bestätigen. Die Einkaufsmöglichkeiten stehen denen einer Großstadt in nichts nach und das Gewerbegebiet bietet Heimat für zahlreiche Firmen und Partner. In Lauingen lässt es sich einfach Leben. Der Nährboden für den eigenen Erfolg wäre hier also Ideal. Trotz dem Leerstand der Gewerbeimmobilien fügen sich immer wieder neue Geschäfte, Dienstleister und Unternehmer ins Stadtbild ein, die genau von diesen Vorzügen profitieren – niedrige Kosten, einem idealen Standort, großzügige Nutzungsflächen, permanente Laufkundschaft, die richtigen Ideen und nicht zuletzt ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität und Lebensfreude, die man sich nicht kaufen kann, sondern einfach erleben muss.


Banner Wirtschaftsvereinigung Lauingen e.V.